Krisenmanagement? Eine Zusammenstellung

Corona Geheimpapier und die "Kollateralschäden"

Heute stelle ich ein paar neue Informationen zusammen. Es hat sich was angesammelt.

Ich verlinke unter anderem das Corona Geheimpapier eines BMI Mitarbeiters, eine fundierte Analyse des Krisenmanagements. Dies ist mit Hilfe von namhaften Wissenschaftlern erstellt worden.

Wer sich selbst ein Bild darüber machen möchte, hier gibt es mehr Informationen dazu,: externer link

https://www.achgut.com/artikel/das_corona_papierl_wie_das_innenministerium_das_risiko_heraufbeschwor

Unterschrieben haben dies:

 

Hier geht es zur gemeinsamen Pressemitteilung der Unterzeichnenden, externer link

https://www.youtube.com/watch?v=H51cXO_YKj4

Wie zu sehen, alles „Verschwörungstheoretiker“. Nun ja, was soll man dazu sagen.

Wie schon vielfach aus Juristenkreisen zu hören ist, werden sich die Gerichte und die Untersuchungsausschüsse damit beschäftigen müssen. Siehe auch Deutscher Richterbund.

 

Pressekonferenzen der Kassenärztlichen Vereinigung

Sehr sehenswert und erhellend zu den sog. Kollateralschäden sind auch die Pressekonferenzen der Kassenärztlichen Vereinigung. Kollateralschäden, das sind Menschen, die aufgrund der Maßnahmen nicht oder zu spät behandeln werden. Sie werden auch in der o.g. Analyse des Mitarbeiters des BMI benannt.

https://www.youtube.com/watch?v=d-ebT8OHOgw

 

Grundrechte sind kein Geschenk an uns Bürger, deutliche Worte von Dr. Gassen

Hier zwei Zitate aus dem Video von Dr. Andreas Gassen

Unsere Grundrechte sind kein Geschenk der Bundesregierung an uns, die Bürger.

„Ich glaube, die Kernfrage wird sich, muss sich jetzt langsam stellen. Meinem Verständnis nach muss man Einschränkungen von Grundrechten begründen und nicht das Wiedereinsetzen von Grundrechten. Also ich sehe mittlerweile deutlich in der Pflicht zu begründen, warum es nach wie vor gewisse Grundrechtseinschränkungen gibt. Und das kann man nur rational wissenschaftlich begründet tun. Das ist aus meiner Sicht in der Vergangenheit nicht immer so gemacht worden. Ich bin froh, wenn das jetzt in der Zukunft eher statt findet. Ich bin froh, dass es jetzt, wenn ich das erwähnen darf, ein Pathologieregister gibt... „

"Es muss aus meiner Sicht aus dieser sicherlich in gewissen Umfängen nachvollziehbaren Reaktionen ,sehr überschießend zum Teil, …. Wir haben uns damals schon sehr kritisch dazu geäußert ob es Sinn macht Schulschließungen zu machen. Zumindest muß man das hinterfragen. Ob es wirklich Sinn gemacht hat, wird man am Ende des Tages irgendwann sehen. Es gibt Länder, die anders agieren. Aber ich finde grundsätzlich muß man den Normalbetrieb als das Erstrebenswerte ansehen und nicht das Lockern von einzelnen Restriktionen sozusagen als, … fast wie ein Geschenk an die Bevölkerung verkaufen und es davon abhängig macht ob die Bevölkerung auch sich artig verhält, damit man das Geschenk nicht zurücknehmen muß. Grundrechte stehen jedem zu und man muss es sehr sehr gut begründen und muß es aus meinem Verständnis her eng befristen, …. „

Die Zitate sind von mir transskribiert worden. Hier zum Video, externer link

https://www.youtube.com/watch?v=d-ebT8OHOgw

Kritische Stimmen von KBV und Juristen

Dr. Gassen äußert sich auch in der Pressekonferenz zu dem Pandemiegesetz und erwähnt auch Juraprofessoren, die sich kritisch äußern.

Er spricht auch darüber, dass wir unsere Freiheitsrechte zügig zurückbekommen sollten und findet sehr klare Worte zu dem sog. Immunitätsausweis. Dieser Ausweis wäre nur grotesk, und er möchte daran keinen Gedanken mehr verschwenden.

Zum Mundschutz und den Gefahren, die von ihm ausgehen, wird auch nochmal kritisch Stellung bezogen.

Die älteren Pressekonferenzen sind auch auf der youtube Seite der KBV (Kassenärztliche Vereinigung) zu finden.

Wir befürchten schon lange, dass alleine die gesundheitlichen Schäden durch die Maßnahmen viel größer sind, als die gesundheitlichen Folgen durch das Virus. Dazu kommen die Folgeschäden durch die Arbeitslosigkeit und die Kurzarbeit. Weniger Einkünfte, weniger Leistungen an die KK.

Es gibt noch viel andere Kritik von ärztlicher Seite. Auch zum Mundschutz.

Unternehmen contra corona

Unternehmen contra Corona https://unternehmen-contra-corona.org/

Auf der genannten Seite wird eine CORONA AKUT ANTIKÖRPER Datenbank aufgebaut. Sehr spannende Ergebnisse.

„Unter 4000 Rettungssanitätern in Bayern (Erfassungskollektiv aus den Stichproben entnommen wurden) gibt es keinen einzigen Todesfall an CoVid19 bis heute. „

In dem folgenden Video spricht Dr. Thomas Quak mit Dr. Bodo Schiffmann über diese Tests und erklärt die Problematik des PCR Tests und damit die Problematik des R Faktors:

https://www.youtube.com/watch?v=qRkZWa_akMw

Für eine Gesundheit, die die Freiheit an erste Stelle stellt

Es haben sich mehrere Vereine gegründet, die sich für eine Gesundheit einsetzen, die auch die Gesundheit in allen ihren Facetten im Blick hat, und nicht nur mit Gesundheit Impfungen meint. Darunter sind Menschen, die sich für gut überlegte Impfungen aussprechen und welche Impfungen als letzte Maßnahmen sehen oder ganz ablehnen. Ein jeder von uns hat das Recht sich für oder gegen eine Impfung zu entscheiden. Jede Person hat ihre Gründe dazu.

Hier nur ein Beispiel dazu, was die Grippeimpfung nach der Schweinegrippe für Behinderungen, ausgelöst hat. externer link

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/63356/Grippeimpfung-Wie-Pandemrix-eine-Narkolepsie-ausloest

Es gibt auch noch andere Studien zu anderen Impfungen. Es muß eben jeder selbst wissen, mit welchem Risiko man leben möchte.

Pressekonferenz des UKE Prof. Dr. Püschel äußert sich sehr deutlich

Immunisierung kann auf vielschichtige Weise erlangt werden. Das wichtigste ist unser Immunsystem. Hier zum Beispiel zur Pressekonferenz des UKE in Hamburg u.a. mit Prof. Dr. Püschel. externer link

https://www.youtube.com/watch?v=GXhxorBBPYI

In der Tagesschau werden die Erkenntnissen sehr reduziert dargestellt, es lohnt sich die gesamte Pressekonferenz zu hören. Prof. Dr. Püschel und seine Kollegen äußern sich auch sehr deutlich.

Hier noch einmal ein Buchtipp zum Thema Viren und Evolution. Virolution von Frank Ryan. Viren spielen eine wichtige Rolle in der Evolution. Versöhnen wir uns mit ihnen. Lernen wir mit ihnen zu leben.

Andere Meinungen und Mediziner und Wissenschafler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie

So z.B. Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V. kurz MWGFD.e.V. (externer link) Ein Zusammenschluss von Medizinern und Wissenschaftlern. Es haben sich schon über 3000 Menschen angeschlossen. Aber Vorsicht, auch hier lönnten laut ARD „Spinner, Wirrköpfe und Verschwörungstheoretiker“ sich äußern.

Dann gibt es die IBAM e.V. „Ich bin anderer Meinung“, auch hier nur „Spinner und Wirrköpfe.“ Wie einfach das gerade im Moment ist, Menschen, die anderer Meinung sind, zu verunglimpfen. Niemand muss diese anderen Meinungen teilen, aber sie gehören zu Menschen, die auf ihre Art und Weise für ihre Gesundheit tätig werden (wollen). Und die ein Recht haben, für sich und ihre Art der Gesundheit einen rechtlichen Rahmen zugesichert zu bekommen. https://ichbinanderermeinung.de/

Menschenwürde und Verschwörungstheorien

Mit dieser kurzen und natürlich unvollständigen Aufstellung möchte ich darauf hinweisen, dass es nicht wenige Ärzte und Heilpraktikerinnen gibt, die sich sehr besorgt und kritisch zu all den grotesteken Maßnahmen im Rahmen von Covid 19 äußern. Dies sind keine Spinner, sondern Menschen die tagtäglich in ihrer Praxis mit Menschen zu tun haben.

Ich finde es schlimm in einem ARD – Kommentar von „Spinnern und Wirrköpfen„ zu hören. Wie einfach es doch zur Zeit ist, Mitmenschen, die ihre Gründe haben, warum sie so denken, wie sie denken, als Verschwörungstheoretiker zu bezeichnen. Ohne wirklich mit diesen Menschen zu reden. Auch beliebte Begriffe sind Esoteriker und Impfgegner. Die Menschen hinter diesen Begriffen werden nicht mehr gesehen. Diese Begriffe werden nicht hinterfragt, sondern als Abwehr benutzt. Sie werden in irgendwelche Ecken gestellt ohne zu differenzieren, wer genau dieser Mensch gerade ist.

Hier die Stellungnahme der Initiatorin der Demonstrationen in Oldenburg

https://www.menschenwuerde-demo.de/disclaimer/

In einer politischen Situation, in der sich diesen Demonstrationen auch Menschen mit extremem Standpunkten anschließen, ist es die Aufgabe der Presse eben genau hinzuschaun. Und nicht alle über einen Kamm zu scheren.

Die Demonstrationen werden zu einem überwiegenden Anteil von Menschen besucht, die in der Mitte der Gesellschaft stehen.

 

Grundrechte sind Grundrechte

Die Grundrechte sind kein Geschenk der Bundesregierung an uns Bürger, für die wir artig sein sollen, sondern sind, wie der Name schon sagt, Grundsätzliche Rechte. Uns diese grundsätzlichen Rechte vorzuenthalten, dazu braucht es sehr gute nachvollziehbare Gründe. Und es zeigt sich für uns immer mehr, dass es diese Gründe nicht gibt.

Zurück

Alle News

Danke sehr für eure Rückmeldungen. Das freut uns sehr, von euch zu lesen und zu hören. Heute stelle ich mal ein paar Reden und Kommentare von Ärzten und Ärztinnen vor. Möge jede und jeder sich ihre und seine eigenen Gedanken dazu machen.

Wie können wir ihnen das antun?

Heute stelle ich ein paar neue Informationen zusammen. Es hat sich was angesammelt.

Ich verlinke unter anderem das Corona Geheimpapier eines BMI Mitarbeiters, eine fundierte Analyse des Krisenmanagements. Dies ist mit Hilfe von namhaften Wissenschaftlern erstellt worden.

 

Diese Frage habe ich in einem Artikel von Charles Eisenstein gelesen. Mit dieser Frage möchte ich dazu anregen, seinen vollständigen Artikel zu lesen. ...

Gestern gab es - endlich wieder - Demonstrationen, friedlich und ohne Gewalt.

Wir leben in einer besonderen Zeit, die es erfordern, besonders aufmerksam zu sein....