Lasst unsere Kinder Kinder sein

Statement eines Intensivmediziners und Vaters

Wie können wir ihnen das antun?

Kinder sind Kinder, Kindheit kommt nicht wieder, läßt sich auch nicht verschieben. 3 Monate für ein 6 jähriges Kind sind schrecklich lang. Wie lange soll das noch gehen? 6 Monate, 3 Jahre ? Bis es einen zweifelhaften Impfstoff gibt?

Kinder einen Mundschutz zu verordnen, da habe ich keine Worte für. Sie fragen schon, was sie verbrochen haben? Fühlen sich schuldig. Sie können das nicht verstehen. Was tun wir ihnen an? Wir nehmen ihnen ihr Leben!

In was für Schreckgespenster haben wir uns entwickelt?

Hier geht es zu einem Video von einem Intensivmediziner, der auch Kinder hat.

https://www.youtube.com/watch?v=anrITSS4q30

Wir sind es, die ihnen den Raum geben sollten, sich selbst zu entdecken. Wir sind es, die ihnen keine Angst machen sollten. Was sind wir für eine Gesellschaft, die es richtig findet, dass Kinder 1,5 Meter Abstand halten sollen, das sie Mundschutz tragen sollen, das sie nicht richtig miteinander spielen dürfen, was ist das für eine blinde Gesellschaft, die das ernsthaft richtig findet?

Ich bin nur noch wütend über solche Qualen, die wir den Kindern auferlegen.

Wann dürfen Kinder wieder Kinder sein und lachen? Mediziner und Wissenschaftler warnen von allen Ecken und Enden davor.

 

Zurück

Alle News

Danke sehr für eure Rückmeldungen. Das freut uns sehr, von euch zu lesen und zu hören. Heute stelle ich mal ein paar Reden und Kommentare von Ärzten und Ärztinnen vor. Möge jede und jeder sich ihre und seine eigenen Gedanken dazu machen.

Wie können wir ihnen das antun?

Heute stelle ich ein paar neue Informationen zusammen. Es hat sich was angesammelt.

Ich verlinke unter anderem das Corona Geheimpapier eines BMI Mitarbeiters, eine fundierte Analyse des Krisenmanagements. Dies ist mit Hilfe von namhaften Wissenschaftlern erstellt worden.

 

Diese Frage habe ich in einem Artikel von Charles Eisenstein gelesen. Mit dieser Frage möchte ich dazu anregen, seinen vollständigen Artikel zu lesen. ...

Gestern gab es - endlich wieder - Demonstrationen, friedlich und ohne Gewalt.

Wir leben in einer besonderen Zeit, die es erfordern, besonders aufmerksam zu sein....